Das Leitbild

Jesus Christus hat Menschen eingeladen, ihm zu folgen. Dazu gehörte, dass er auch in die Häuser einkehrte und die Gemeinschaft um einen Tisch pflegte. Seine Einladung hat sich an alle Menschen gerichtet, bei der Tischgemeinschaft war keiner ausgeschlossen. Auch in unserem Dorf wollen wir dem Ruf zu Gemeinschaft folgen. Dafür soll der Tisch ein Symbol sein...
weiter »

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
« Mr 2020 Apr 2020 Mai 2020 »

Wie das Geschenk des ersten Fahrrades ...

... so kommt mir die Taufe vor: gesetzt den Fall, das Kind konnte nicht mit dem Laufrad üben, ist das erste Fahrrad eine große Herausforderung.

Schon das Staunen beim ersten Anblick ist riesig.

Und dann erst die anfänglichen Fahrversuche. Immer wieder heißt es: Dranbleiben, nicht aufgeben, weiter versuchen.

Und schließlich der Moment: ganz allein und selbst. Ganz allein fahren, selbst steuern. Ja, auch hinfallen, aber aufgehoben werden und weiter versuchen.

„Die Taufe ist nicht bloß Wasser...“

Sie ist der erste Schritt auf dem Weg in die Welt des Glaubens. Dranbleiben, nicht aufgeben, weiter versuchen.

Eltern und Paten versprechen, dem Kind und seinem Bewegungsdrang in diese Welt immer wieder auf die Sprünge zu helfen.

Wir von der Kirche Lesse helfen Ihnen, bieten Begleitung, Beratung, schaffen und erhalten Kindergartenplätze und sind mit der Kinderkirche und im Unterricht für KonfirmandInnen aktiv.

Mit der Schule Lesse arbeiten wir eng im Bereich Mittagessenverpflegung zusammen und schaffen in jahreszeitlichen Gottesdiensten Begegnungsmöglichkeiten.

Getauft wird in Lesse im Gottesdienst. Mindestens ein Elternteil und ein Taufpate müssen einer christlichen Kirche angehören.

Taufpaten sollen konfirmiert sein.

Sie haben Fragen? Sie möchten einen Gesprächstermin vereinbaren? Wenden Sie sich doch bitte an uns. 

Oder lesen Sie weiter: Taufe einfach durchspielen...

weiter »